Archiv der Kategorie: Allgemein

Grüße zum Jahreswechsel

Liebe Presseclub-Mitglieder,

die Corona-Pandemie hat uns weiterhin fest im Griff. Die Möglichkeiten, sich zu begegnen, sind erneut deutlich eingeschränkt worden. Veranstaltungen, die wir für die vergangenen Wochen geplant hatten, konnten Corona bedingt nicht stattfinden.

Einige Treffen wie unseren sommerlichen Grillnachmittag oder den Diskussionsabend mit dem Klimaschutzbündnis Saar, aber auch die Mitgliederversammlung haben wir dennoch veranstalten können. Jedes Mal konnten wir zahlreiche Clubmitglieder begrüßen. Sie haben die Gelegenheit zu Gespräch und Gedankenaustausch ausgiebig genutzt.

Das stimmt uns zuversichtlich, dass viele darauf warten, dass wir im kommenden Jahr unser Clubleben wieder so gestalten können, wie wir es vor Corona gewohnt waren. Wir treffen uns mit interessanten Leuten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und der Zivilgesellschaft oder besuchen spannende Orte im Land. Das Einzigartige am Presseclub ist, dass sich dort nicht nur Journalisten, sondern auch Politiker, Wirtschaftsvertreter, Kulturschaffende und Privatpersonen aus allen Lebensbereichen zusammenfinden, die nicht nur die Impulse der einzelnen Veranstaltungen aufnehmen, sondern sich auch gegenseitig vieles mitzuteilen haben. Daher würden wir uns als Vorstand sehr darüber freuen, wenn Sie weiterhin Teil dieser besonderen Gemeinschaft bleiben wollen, zumal das Finanzamt uns erneut als gemeinnützig anerkannt hat.

Ich wünsche Ihnen allen, dass Sie gut durch die Zeit kommen, dass Sie die Wochen des Runterfahrens, die Weihnachtstage und den Jahreswechsel auch zum Nachdenken und zur Neujustierung Ihres inneren Kompasses nutzen. Vor allem: Bleiben Sie gesund und sehen Sie dem Jahr 2021 mit Zuversicht entgegen.

Mit freundlichen Grüßen

Der Presseclub-Vorstand

Rundschreiben Januar 2020

Liebe Mitglieder des Presseclubs,

wir hoffen, dass Sie alle wohlbehalten in das Neue Jahr 2020 gekommen sind. Wir wünschen Ihnen vor allen Dingen Glück und Gesundheit. Der Rest ergibt sich von selbst.

Der Presseclub startet direkt in das Veranstaltungsjahr 2020. Zu Beginn laden wir Sie zu unserem traditionellen Neujahrsempfang ein. Dieser findet wie in den Vorjahren erneut im Museumsbistro Schönecker in der Modernen Galerie des Saarlandes (Bismarckstraße 11) statt. Datum ist Freitag, 24. Januar, 19 Uhr. Vor dem eigentlichen Empfang offerieren wir unseren Clubmitgliedern noch einen besonderen Kunstgenuss. Wer will, kann an einer Sonderführung durch die aktuelle Ausstellung Rodin/Nauman teilnehmen, die um 17:30 Uhr beginnt. Es ist die letzte Möglichkeit, das Schaffen zweier Revolutionäre der Kunst im 19. und 20. bzw. 21. Jahrhundert in dieser geballten Form studieren zu können, da die Ausstellung am 26. Januar endet. Wir treffen uns vor dem Eingang zur Modernen Galerie. Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon (0681) 390 86 58 (kein Anrufbeantworter, Mo-Fr 9-13 Uhr erreichbar) oder E-Mail (verwaltung@presseclub-saar.de).

Unsere nächste Veranstaltung findet am Dienstag, 4. Februar, um 19 Uhr in den Räumen des Presseclubs (Gerberstraße 16, 1. Etage) statt. Zu Gast haben wir an diesem Abend den neuen Saarbrücker Oberbürgermeister Uwe Conradt (CDU). Er wird über das Thema „Zukunftschancen für Saarbrücken“ sprechen.

Das Thema Cyberkriminalität steht im Mittelpunkt einer Presseclub-Veranstaltung, die am Dienstag, 17. März, ab 20 Uhr in unseren Clubräumen stattfindet. Mitarbeiter des Dezernats Cybercrime beim Landespolizeipräsidium Saarland werden über das Thema „Das Internet als Tatort – Wie kann ich mich schützen?“ referieren.

Am Freitag, 20. März, findet ab 19:30 Uhr unsere jährliche Mitgliederversammlung statt – ebenfalls in unseren Clubräumen in der Gerberstraße 16. Dazu erhalten Sie zusammen mit der Tagesordnung rechtzeitig eine gesonderte Einladung. Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon (0681) 390 86 58 (kein Anrufbeantworter, Mo-Fr 9-13 Uhr erreichbar) oder E-Mail (verwaltung@presseclub-saar.de).

Weitere Termine für das erste Halbjahr 2020 sind in der Planung. Ich hoffe, unser Programm sagt Ihnen weiterhin zu. Und auch für 2020 gilt: Bleiben Sie uns treu und empfehlen Sie uns weiter.

Oktober- und November-Termine

Liebe Presseclub-Mitglieder,

mit Beginn des Herbstes wird auch der Presseclub wieder mit seinen Veranstaltungsprogramm starten. Wir hoffen, dass wir Ihnen erneut ein interessantes und ansprechendes Angebot unterbreiten können. Die meisten Veranstaltungen sind öffentlich, so dass Sie auch Freunde und Bekannte mitbringen können, die Interesse an unserem Clubleben haben.

Bereits in unserem letzten Rundschreiben hatten wir auf die nächste Veranstaltung aufmerksam gemacht. Diese findet bereits in wenigen Tagen statt:

Am Dienstag, 1. Oktober, sind wir ab 18 Uhr zu Gast in der ,,Victor´s Senioren-Residenz“ in Saarlouis (Bahnhofsallee 5-7). Wir diskutieren dort mit Markus Schwarz, dem Leiter der Seniorenresidenz und einigen seiner Leitungskräfte, aber auch mit Senioren. Es gibt zudem eine Führung durch das Haus. Auch wird der Leiter der einzigartigen Europäischen Fachschule für Altenpflege (Efsa, Quierschied), Rüdiger Linsler, über das Thema „Wer pflegt uns, wenn wir alt sind – Fachkräfte aus dem Ausland?“ referieren. Begrüßen und mitdiskutieren wird außerdem Friedhelm Fiedler von der Victor´s Gruppe/Pro Seniore, der auch Vizepräsident des Arbeitgeberverbands Pflege in Berlin ist. Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon (0681) 390 86 58 (kein Anrufbeantworter, Mo-Fr 9-13 Uhr erreichbar) oder E-Mail (verwaltung@presseclub-saar.de).

Am Dienstag, 29. Oktober, 19 Uhr, werden wir Michael Wegner, Geschäftsleiter der Landesbausparkasse LBS, und Peter Becker, Vertriebsdirektor der LBS Immobilien GmbH, im Presseclub zu Gast haben. Sie wollen auf die Frage „Wie entwickelt sich der Immobilienmarkt?“ näher eingehen.

Der letzte Termin in diesem Jahr findet am Mittwoch, 27. November, 19 Uhr, statt. An diesem Abend begrüßen wir in unseren Clubräumen Thomas Otto, Hauptgeschäftsführer der Arbeitskammer des Saarlandes, und Ammar Alkassar, den Bevollmächtigten der Landesregierung für Innovation und Strategie. Sie wollen in einem moderierten Streitgespräch die „Zukunft der Digitalisierung für die Arbeitnehmer und die Gesellschaft“ beleuchten.

Ich hoffe, unser Angebot sagt Ihnen zu. Wir freuen uns, Sie möglichst zahlreich bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu können. Außerdem: Bleiben Sie uns gewogen und empfehlen Sie uns weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Der PCS-Vorstand